Antwort schreiben 
Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!

*selena* Offline
Moderator
*****

I'll be back!
Beiträge: 806
Registriert seit: 16.05.2009
Beitrag #1
Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!
Angeregt durch diverse Kommentare zum Dschungel-Camp / Mitten im Leben /Frauentausch / die Supernanny und weiteren Sendungen, die eigentlich ja keiner wirklich schaut...wollt ich mal mit euch über jene Sendungen aber auch über die Frage diskutieren: ob es überhaupt noch etwas im Tv gibt, was sich eurer Meinung nach zu sehen lohnt?!
Was schaut ihr euch denn eigentlich an?

Berieselungs- oder Bildungsfernsehen?

Findet ihr, dass das Fernsehen negative Auswirkungen auf die Entwicklung der Bevölkerung hat?

Wie seht ihr das: werden die Sendungen im Tv wirklich immer schlechter oder ist z.B. einfach das Angebot bei all den Sendern so riesig geworden?...etc

In wieweit hat der Zuschauer Einfluss auf das Fernsehen und in wieweit hat das Fersehen Einfluss auf seine Zuschauer?(Zielgruppe?!)

Keks?
Mein Dshini
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.2011 03:51 von *selena*.)
21.01.2011 03:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

archie Offline
Debug Unit
*****

cabellera contra cabellera
Beiträge: 3.824
Registriert seit: 29.05.2009
Beitrag #2
RE: Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!
Also wenn bei mir mal der Fernseher läuft und ich nicht gerade irgendeinen Spielfilm oder so schaue dann läuft meißt ntv, n24, kabel1 oder DMax.

Diese komischen Gerichtsendungen, Dschungelcamp, Frauentausch und wie dieser Schrott alles heißt läuft bei mir nicht. Dafür ist mir meine Zeit zu schade, um sie mit diesem Unsinn zu verschwenden.
Die Sendunden werden irgendwie immer schlechter und dümmer. Die Frage ist nur verdummt das TV die Menschen oder bedient das Fernsehen nur die stumpfsinnigen Wünscher einer immer dümmer werdenden Bevölkerung.

Manche Menschen sind kompliziert, aber ich bin NP-Vollständig.
Der der ohne Promille ist werfe das erste Glas!
I'm an orange, that's a key, there's an emo clown on tv
If you aren't rememberd, then you never existed.
You've got to enjoy life. Or you'll end up wastin it
Mess with the best and die like the rest
21.01.2011 09:21
Eine E-Mail an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Henkersbraut Offline
Flauschkönigin
*****

Summertime Sadness
Beiträge: 2.351
Registriert seit: 12.06.2009
Beitrag #3
RE: Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!
Also ich gucke gerne Frauentausch und stehe dazu. Grin
Die Frage ist doch: Wird unsere Bevölkerung eben wegen solcher Fernsehsendungen dümmer, oder sind solche Fernsehsendungen nur ein Spiegelbild unserer verdummenden Bevölkerung? Man weiß es nicht... Grin

Aber ganz ehrlich, ich muss auch nicht immer anspruchsvolle Sachen schauen. Manchmal lehne ich mich eben gerne zurück und lasse mich einfach von solchen Sachen wie "Mitten im Leben" berieseln. Dumm bin ich deswegen noch lange nicht. Behaupte ich jetzt einfach mal so. Cheesy

Es laufen aber auch genug gute Sachen im Fernsehen. Mittwochs bringt zB Pro7 gute Serien, a la Desperate Housewives und so. Da kann man mMn nichts gegen sagen. Und man wird ja auch nicht gezwungen, sich alles anzuschauen.

Ich schaue eh meistens alles auf DVD was mich interessiert. Da gibts dann auch keine nervige Werbung.

Unterschichten-Fernsehen ist dann mehr so zum abschalten xD

~*I want to believe*~
21.01.2011 09:55
Eine E-Mail an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Avanagor
Gast


 
Beitrag #4
RE: Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!
Mein TV-Konsum besteht aus einem Mix aus allem Möglichen, inkl. Frauentausch, Galileo, Achtung Kontrolle, Family Guy, Spongebob und Myth Busters Grin
Aktuelle News, Wissenschaftssendungen, Dokus sind ebenso dabei.

Aber eben nicht 24 Stunden am Tag, sondern ab und an. Es gibt keine Regelmäßigkeit.

Filme sehen wir uns fast ausschließlich auf DVD und Co. an, weil die Werbung im Fernsehen zu oft vom Film unterbrochen wird Wink

Es soll Leute geben, die sich den ganzen Tag vom "Unterschichten-TV" berieseln lassen und sonst im Grunde gar nichts tun. Kann man da von Verblödung sprechen? Oder ist es einfach die Flucht in die Lethargie, der Wunsch, diese fiktive Realität selbst erleben zu wollen, aber nicht zu wissen, wie man es bewerkstelligen soll?
Das Fernsehen ist definitiv der größte Manipulant der Erde und kann Menschen, denen die objektive Kritikfähigkeit fehlt, für sich ganz und gar einnehmen. Es ist halt viel einfacher, sich bunten Bildern zu unterwerfen als z. B. ein gutes Buch zu lesen, spazieren zu gehen oder sich gar mit anderen, realen, Menschen zu beschäftigen.

Aber warum eigentlich "Unterschichten-TV"? Weil es nur von einer bestimmten sozial und / oder intellektuell minderbemittelten Gruppe von Menschen gesehen wird? Weil es bestimmte Fernsehsender gibt, die genau diese Gruppe ansprechen wollen? Zumindest definiert so Wikipedia den 1995 erstmals in der "Titanic" verwendeten Begriff.
Ich halte ihn für diskriminierend.
21.01.2011 11:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

theminx Offline
Trash Ballerina
*****

es kann nur besser werden
Beiträge: 1.420
Registriert seit: 16.05.2009
Beitrag #5
RE: Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!
Also, ich guck sowas gerne und stehe dazu. Seitdem Emma auf der Welt ist, allerdings nicht mehr so häufig, da ich grundsätzlich den Fernseher aus habe, wenn sie wach ist. Vorher lief der Fernseher sonst einfach immer neben, wie andere Radio anhaben. Beim putzen, lernen, Essen kochen..
Jetzt läuft der abends und mein Freund, der solche Sendungen auch absolut abstoßend findet, hat natürlich Mitspracherecht, aber im Endeffekt guckt und lästert er heimlich mit (gerade bei Frauentausch *lol*)
Im übrigen mögen zB diese Gerichtsshows absolute Gülle sein, allerdings bringen die dem Nutzer unser Rechtssystem auf verständlicher Art und Weise näher (gut, wer so austickt im Gerichtssaal, wie einige von den Hobbyschauspielern das nicht, aber die Abläufer etc.).
Super Nanny..nun ja..mein Fall ist es nicht, Kinder vor der Kamera zu stigmatisieren. ich gucke aber dennoch ab und an die Super Nanny. Ihre Hilfen sind nicht aus der Luft gegriffen und gerade sie "stille Treppe" hat sich durch dieses TV-Format in vielen Familien etabliert und gut geholfen - es ist doch so, dass das Format "Familie" sich in den letzten 100 Jahren gewandelt hat und viele wirklich überfordert sind mit konsequenter, aber liebevollen Erziehung. Genau denen kommt so ein Format zu gute (meine Schwester hat meine Nicht durch die Sendung nachts trocken bekommen. Haben immer Wolken oder Sonnen dann gemalt und das hat super funktioniert.)
Gerade gestern kam bei "We are Family" so n Spezial über ADHS Kinder. Am Anfang hab ich mich tierisch aufgeregt, weil es erst so rüber kam, dass die ADHS Kinder alle böse sind und die Mütter gejammert haben. Dann jedoch hat mich das Format echt überrascht und eben umgeschwenkt, und gezeigt, wie man den Kindern begegnen sollte: ohne Gewalt, auf Augenhöhe, Verständnis und Zeit. 30min am Tag und das angeblich familienzerstörende ADHS-Kind war plötzlich ein ganz normaler Junge.

So etwas kommt nun einmal bei den Leuten, auch eben bei der bevorzugten Zielgruppe an. Wenn nicht anders, so kann das Fernsehen dennoch einen kleinen Bildungsauftrag vollziehen. Zwar mögen wir Menschen, die, die wir uns für intelligent halten und soooo über den Dingen stehen, denken, dass das absolute Grütze ist. Aber wenn nur eine Familie dadurch zB ihren Erziehungsstil überdenkt und überarbeitet, ist das kein Schrott.

Und Dschungelcamp..haha, was sagte ich gestern zu meinem Freund? "Schatz, DAS nennt man GRUPPENDYNAMIK". Wenn man doof ist, kann man ja nicht sooo doof sein, weil es immer noch jemanden gibt, der noch doofer ist, als man selbst..

You and me against the world.
21.01.2011 11:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Moon_light Offline
Moderator
*****

i don't give a shit!
Beiträge: 4.354
Registriert seit: 17.05.2009
Beitrag #6
RE: Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!
Ich hab's in diversen anderen Threads schon gesagt. Die BILD und das TV Programm sind Verblödung pur.
Meiner Meinung nach ist alles im TV auf Konsum ausgelegt und hat das Ziel Produkte zu verkaufen. Dann lieber einen guten Film ohne Werbung, umgeschnitten und ohne Zensur ausleihen oder kaufen.

Ich habe das normale Fernsehen gucken seit nun fast 3 Jahren eingestellt und kann gut damit leben. Es ist der allerletzte Dreck. Ich vermisse nichts.

There is one Metallica. We have many styles, it's called Metallica.
James Hetfield

Meine CD Sammlung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.2011 12:05 von Moon_light.)
21.01.2011 12:02
Eine E-Mail an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

RosaNagellack
Gast


 
Beitrag #7
RE: Unterschichten Fernsehen - Die totale Verblödung (Tv)?!
Da ich vor kurzem eine Woche lang im Krankenhaus war und viel liegen musste, war eine meiner Hauptbeschäftigungen Tv gucken. Als ich dann da so lag ist mir wieder eingefallen wieso ich bei mir zu Hause nie fernsehe, weil das meiste meiner Meinung nach einfach nur Schrott ist.
Frauentausch, We are family, Richterin BlahBlah, sind alles nur gestellte Szenarien die nicht mal spannend sind. Ich habe selten so schlechte Schauspieler gesehen, liegt vielleicht daran dass dies ganz einfache Menschen sind die einfach nur einmal gecastet und vor die Kamera gestellt wurden.

Das einzige was ich im Tv gucke, sind Nachrichten oder ab und zu mal Serien wie How i met your mother, scrubs, family guy. Allerdings schau ich mir das auch lieber auf Dvd an, da gibts nämlich keine zehn Minuten langen Werbepausen, sie werden nicht kurz vor Schluss beendet und ich kann sie mir angucken wann ich will.
21.01.2011 14:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Synchronisation Kino/Fernsehen/Videospiel/Hörspiel oceanborn_girl 64 10.879 15.04.2012 13:24
Letzter Beitrag: Schattenlaeufer
  Das deutsche Fernsehen, Lug, Trug und Verarsche.... Moon_light 25 3.599 07.09.2010 00:12
Letzter Beitrag: Prince of the Darkness



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Neues aus der Galerie



Schwarzer Norden
auf Facebook


Du willst wissen welchen deiner Freunde Schwarzer Norden gefällt?
um Facebook den Zugriff auf deine Daten
zu erlauben und zusätzliche Features zu nutzen.