Antwort schreiben 
Träumend Entschlafen

Churchburnerharry Offline
Schwarzbandler
**


Beiträge: 17
Registriert seit: 03.03.2011
Beitrag #1
Träumend Entschlafen
Träumend Entschlafen

In freudlose Kammern entflüchtet
Der Mann im Geiste vergreist
Im Leben verlaufen, entwurzelt
vergessen, verloren, verwaist

Im Traum ans vergang'ne gefangen
nur Früher, nur Früher, kein Jetzt
apathisch und nicht mehr erwachend
sein "Gestern" das "Heute" zerfetzt

In freudlosen Kammern entschlafen
Der Greis, im Geiste ein Kind
In Gedanken verirrt und erblindet
verweht seine Asche im Wind

Der BASS muss drücken wie ein FAUSTSCHLAG!!
07.03.2011 00:00
Eine E-Mail an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Gothic Lady Offline
dark
**


Beiträge: 17
Registriert seit: 28.02.2011
Beitrag #2
RE: Träumend Entschlafen
Deine Zeile gefallen mir sehr gut und regen zum Nachdenken an!:subba:

Meine Werke: Augenblicke der Ewigkeit; Band 1
07.03.2011 11:19
Eine E-Mail an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Neues aus der Galerie



Schwarzer Norden
auf Facebook


Du willst wissen welchen deiner Freunde Schwarzer Norden gefällt?
um Facebook den Zugriff auf deine Daten
zu erlauben und zusätzliche Features zu nutzen.