Antwort schreiben 
Ethiksteuer für Nicht-Kirchenmitglieder

Lord Spike
Gast


 
Beitrag #11
Re: Ethiksteuer für Nicht-Kirchenmitglieder
eine ethik steuer für nich kirchler ist doch wohl das letzte. Als die Kirche damals knapp 50€ von meinem Gehalt wollte, habe ich gesagt nein und bin ausgetreten.
Mir welcher Begründing bekommen von der neuen Steuer sowohl die Kirchlichen Organisiesationen als auch die nicht kirchlichen anteile von dem Geld?
30.12.2009 14:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

TheRisen Offline
Admin
*******

Alles wird in Tränen
enden, ich habs gesagt.
Beiträge: 784
Registriert seit: 13.05.2009
Beitrag #12
Re: Ethiksteuer für Nicht-Kirchenmitglieder
(28.12.2009 11:07)blackeyes link schrieb:Zitat:
[i]Berlin. „Wer aus der Kirche austritt und keine Kirchensteuer zahlt, sollte eine andere Abgabe an eine soziale wie das Rote Kreuz entrichten“, sagte Blum der „Bild“-Zeitung zufolge.

[...]

Seh ich das richtig, dass ergo gar keine wirkliche Disussion um diese etwaige Steuer besteht?

-TechAdmin & Mädchen für alles
30.12.2009 15:15
Eine E-Mail an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Carmencita Cravallo
Gast


 
Beitrag #13
Re: Ethiksteuer für Nicht-Kirchenmitglieder
Zumindest mal nicht in Bundestag oder Bundesrat  Grin

Wenn irgendjemand zur Bildzeitung rennt, weil er für seinen wohltätigen Verein mehr Kohle haben will, bringt das zwar die Gemüter der gemeinen Leserschaft zum Kochen, aber da hört's zum Glück auch schon wieder auf  :rofl:
30.12.2009 18:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

violet Offline
Böser Goth
****


Beiträge: 599
Registriert seit: 10.08.2009
Beitrag #14
Re: Ethiksteuer für Nicht-Kirchenmitglieder
(28.12.2009 12:51)Avanagor link schrieb:Es gibt nur ZWEI Länder auf der Welt, in der Kirchensteuer bezahlt werden muss, die da sind Deutschland und..., Nein, nicht Italien, sondern Spanien. Alle anderen finanzieren sich aus Spenden oder sonstwas.

dann gibt es zumindest 3 länder: in österreich wird ebenfalls eine kirchensteuer eingehoben.

ob man sich mit dem gedanken anfreundet oder nicht, ist letztenendes egal: wenn sie kommt, dann kommt sie.
ich selbst bin kein mitglied der kirche, was aber an meiner nicht religiösen/gläubigen einstellung liegt und nicht an der steuer.
einen beitrag für rk oder ähnliches könnt ich mir durchaus vorstellen. das würde wenigstens sinn machen.
15.01.2010 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Neues aus der Galerie



Schwarzer Norden
auf Facebook


Du willst wissen welchen deiner Freunde Schwarzer Norden gefällt?
um Facebook den Zugriff auf deine Daten
zu erlauben und zusätzliche Features zu nutzen.