Antwort schreiben 
Disturbed - ASYLUM

archie Offline
Debug Unit
*****

cabellera contra cabellera
Beiträge: 3.824
Registriert seit: 29.05.2009
Beitrag #21
Re: Disturbed - ASYLUM
(04.09.2010 15:41)Any link schrieb:[quote author=Kell0r link=topic=1011.msg25505#msg25505 date=1283499570]
Falsch gemacht haben die Jungs aus den Staaten sicherlich nichts, aber ich hoffe mal, dass sie sich mit ihrem über die Jahre gleich gebliebenen Stil nicht irgendwann festfahren... O__o

die sorge mit dem stil habe ich auch...leider..ich hoffe dass da wirklich nochmal iwann ein sprung von denen kommt sonst denke ich wirklich dass das nicht auf dauer (jahre) gut gehen wird!!!
[/quote]

Ich finde der Zinit ist schon erreicht das neue Album ist schon auf einem absteigenden Ast. Das nächste was von ihnen kommt muss auf jeden Fall anders werden und eine Veränderung bringen sonst wars das leider.

Manche Menschen sind kompliziert, aber ich bin NP-Vollständig.
Der der ohne Promille ist werfe das erste Glas!
I'm an orange, that's a key, there's an emo clown on tv
If you aren't rememberd, then you never existed.
You've got to enjoy life. Or you'll end up wastin it
Mess with the best and die like the rest
04.09.2010 15:44
Eine E-Mail an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Any Offline
Schwarzbandler
**


Beiträge: 36
Registriert seit: 18.08.2010
Beitrag #22
Re: Disturbed - ASYLUM
genau das meine ich ja und es wäre echt mega schade drum wenn diese band  untergeht, da ich zumindeest diese musik sehr sehr gerne höre und auch viele andere hier (denke ich) und ich hoffe nur das sie so eine art "eingebund" bekommen und vielleicht mal was neues ausprobieren oder wenigstens den eigenen stil etwas erweitern oder verändern

kostenlos...sowas gibt es nicht.....
jemand weiß was ich meine!!
04.09.2010 17:40
Eine E-Mail an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

archie Offline
Debug Unit
*****

cabellera contra cabellera
Beiträge: 3.824
Registriert seit: 29.05.2009
Beitrag #23
Re: Disturbed - ASYLUM
Das Indestructible Album war schon eine Veränderung im Verlgleich zu den davor, aber das jetzt ist eher mehr wie eine Anlehnung an die ersten Alben. Aber leider nur wenig gelungen.

Manche Menschen sind kompliziert, aber ich bin NP-Vollständig.
Der der ohne Promille ist werfe das erste Glas!
I'm an orange, that's a key, there's an emo clown on tv
If you aren't rememberd, then you never existed.
You've got to enjoy life. Or you'll end up wastin it
Mess with the best and die like the rest
04.09.2010 17:45
Eine E-Mail an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Kell0r Offline
Ballastexistenz
***

Douche bag, we gonna fuck you
up!
Beiträge: 192
Registriert seit: 15.05.2009
Beitrag #24
Re: Disturbed - ASYLUM
Es ist halt schwierig, Innovationen und neue Elemente in einen bereits bestehenden Stil einzubringen, ohne dass es sich komplett  verändert und man die Band dahinter nicht mehr erkennt.
Eine langsame Entwicklung von Album zu Album wie bei anderen Musikern ist natürlich auch schwer, wenn man schon bereits mehrere Alben raus gebracht hat und sich die Fangemeinde darauf eingefahren hat.

Gut, der größte Wiedererkennungswert bei Disturbed ist nunmal - in meinen Augen - der Gesang und weniger die Musik drumherum... Hab's schon oft gehabt, dass ich im Ama stehe, einen Song höre und ihn nicht zuordnen konnte. Dann setzte der Gesang ein und ich wusste: Ah, es ist Disturbed!

Von daher bietet das natürlich schon Raum für Experimente, wobei sie sich natürlich nicht vollkommen von ihrem Ursprung entfernen sollten, da hier die Gefahr besteht, dass die eingefleischten Disturbed-Fans "verschreckt" werden und sozusagen "abspringen".

Vielleicht ein paar elektronische Elemente hier, ein paar unorthodoxe Sachen dort... aber man wird es sehen.

Mit "Asylum" haben sie nun leider nicht das Rad neu erfunden, lediglich neu aufgelegt.

"Coremetaller" ist kein Wort!

[Bild: banner1.jpg]

[Bild: bannerDL_468.gif]


05.09.2010 00:02
Eine E-Mail an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Moon_light Offline
Moderator
*****

i don't give a shit!
Beiträge: 4.354
Registriert seit: 17.05.2009
Beitrag #25
Re: Disturbed - ASYLUM
Es kommt immer auf die Umsetzung an!! Ich werds gleich hören....

There is one Metallica. We have many styles, it's called Metallica.
James Hetfield

Meine CD Sammlung.
05.09.2010 12:41
Eine E-Mail an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Moon_light Offline
Moderator
*****

i don't give a shit!
Beiträge: 4.354
Registriert seit: 17.05.2009
Beitrag #26
Re: Disturbed - ASYLUM
So, habs durch. Im großen und Ganzen muß ich euch zustimmen, aber ich finds nicht langweilig. Es sind echt starke Songs drauf. Der Titeltrack wächst mit jedem hören. "Another Way to Die" ist Hammer, "Never Again", "Crucified", "My Child"....alles tolle Songs. Der Rest ist gewohnt gute Disturbed Mucke. Die Erkennungsmerkmale sind alle vorhanden. Variabler Gesang, gepaart mit fetten Stakkatoriffs und schnelle Drums...... Wer hier massive Überraschungen erwartete kennt die Band schlecht. Sie sind wie AC DC, einen Stilwechsel wirds so schnell nicht geben. Keyboards wären das höchste der Gefühle was ich mir vorstellen könnte.

7/10 Punkte mit Raum nach oben

There is one Metallica. We have many styles, it's called Metallica.
James Hetfield

Meine CD Sammlung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.09.2010 20:04 von Moon_light.)
06.09.2010 20:02
Eine E-Mail an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Neues aus der Galerie



Schwarzer Norden
auf Facebook


Du willst wissen welchen deiner Freunde Schwarzer Norden gefällt?
um Facebook den Zugriff auf deine Daten
zu erlauben und zusätzliche Features zu nutzen.