Antwort schreiben 
Das Verhalten von Konzertbesuchern

*selena* Offline
Moderator
*****

I'll be back!
Beiträge: 806
Registriert seit: 16.05.2009
Beitrag #1
Das Verhalten von Konzertbesuchern
Also ich fahr ja gern zu den Konzerten meiner Lieblingsbands, um sie mir live anzusehen/anzuhören. Doch in letzter Zeit hab ich immer wieder das Glück nen Riesen vor mir stehen zu haben, der mir nicht nur aufgrund seiner Größe (dafür kann er ja nix) die Sicht versperrt...sondern der auch noch zu der Gattung Konzertbesuchern gehört, die nicht mal die geringste Rücksicht auf die Leute hinter bzw. neben sich nehmen.

Wie sich manche Konzertgänger verhalten ist einfach so dermaßen daneben: mit der beliebten Elbogen-einrammen-Technik sich Vordrängeln, insbesondere das sich dann auch noch vor Menschen stellen die nachweislich und offensichtlich kleiner sind als man selbst, das Rauchen von Zigarren/Zigaretten, den Kaffeekränzchen-Haltern beim Konzert, den Schatz-kletter-doch-mal-auf meine-Schultern-damit-keine-Sau-hinter-uns-was-sieht Pärchen,...etc und ganz besonders Menschen mit Handys/Fotoapparaten. Sie versperren dir mit ihren Geräten und dazugehörigen Armen die Sicht, du kannst dich kaum bewegen und wirst bei deinem Konzerterlebnis gestört weil über oder neben dir wer ständig mit seinem Technikschätzchen zugange ist, das Blitzlicht blendet dich und und und.

Hier mal ein kleiner Artikel zum Thema: Handys auf Konzerten: http://fudder.de/artikel/2013/10/04/mens...euch-sehr/

Ich könnt mich drüber stundenlang aufregen...doch versuch ich mir mein Konzerterlebnis von solchen Leuten nicht versauen zu lassen.

Wie ist das bei euch? Was stört euch bei Konzerten?

Keks?
Mein Dshini
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.11.2014 17:13 von *selena*.)
23.11.2014 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Moon_light Offline
Moderator
*****

i don't give a shit!
Beiträge: 4.354
Registriert seit: 17.05.2009
Beitrag #2
RE: Das Verhalten von Konzertbesuchern
Hmm ich persönlich gehöre wohl zur Handy Fotogruppe. Mir ist es wichtig hinterher selbst gemachte Fotos zu haben, eben als Erinnerung. Ich würde bisher nicht darauf angesprochen das man neben oder hinter mir nichts sehen konnte. Alle haben Geld für die Karten bezahlt und jeder sollte das aus dem Konzert machen was er/sie möchte. Man hat immer einen Mund den man auf machen kann, wenn es zu extrem wird. Aber letztendlich ist da Toleranz auf beiden Seiten geboten.

There is one Metallica. We have many styles, it's called Metallica.
James Hetfield

Meine CD Sammlung.
24.11.2014 22:01
Eine E-Mail an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

bara Offline
Böser Goth
****


Beiträge: 322
Registriert seit: 05.04.2010
Beitrag #3
RE: Das Verhalten von Konzertbesuchern
Ich empfinde Leute, die ununterbrochen das Handy hochhalten, um zu Filmen oder so auch sehr nervig. Dann sieht man die Bühne einfach nur noch durch Handybildschirme. Aber wenn jemand mal kurz das Handy hochhält, um ein Paar Fotos zu machen, hab ich da Verständnis für, das mach ich ja manchmal sogar selber. Obwohl ich mir meistens denke, dass es von offizieller Seite, eh schönere Bilder geben wird.

Mit großen Leuten vor einem, muss man leider leben. Und ich bin ja selbst schon relativ groß und werd einigen kleineren Mädels die Sicht versperren. Aber ich hatte auf dem letzten Wacken auch den Fall, dass sich ein Hühne direkt vor mir aufgebaut hat, obwohl noch Platz war. Da hab ich den einmal nett gefragt, und dann ist der zur Seite gegangen Smiley Man kann also auch Glück haben, achtet man ja auch einfach nicht drauf, denk ich.

Bei Remplern und pogenden Menschen freu ich mich immer über die Kerle in unserer Gruppe, die uns Frauen dann total automatisch in die Mitte nehmen, das ist teilweise echt niedlich, anzuschauen.
25.11.2014 10:47
Eine E-Mail an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

oceanborn_girl Offline
Gothic doesn´t exist
*****

nulla vita sine musica
Beiträge: 3.997
Registriert seit: 15.05.2009
Beitrag #4
RE: Das Verhalten von Konzertbesuchern
(24.11.2014 22:01)Moon_light schrieb:  Hmm ich persönlich gehöre wohl zur Handy Fotogruppe. Mir ist es wichtig hinterher selbst gemachte Fotos zu haben, eben als Erinnerung. Ich würde bisher nicht darauf angesprochen das man neben oder hinter mir nichts sehen konnte. Alle haben Geld für die Karten bezahlt und jeder sollte das aus dem Konzert machen was er/sie möchte. Man hat immer einen Mund den man auf machen kann, wenn es zu extrem wird. Aber letztendlich ist da Toleranz auf beiden Seiten geboten.

Ich sehe das ähnlich. Mit persönlich sind eigene Fotos wichtig, filmen finde ich allerdings doof, weil ich dann auch den Anspruch habe, dass es wackelfrei wird und das ist nun nicht gegeben auf einem Konzert und oft ist ja auch einfach zu laut für die kleinen Kameras. Es kommt auch immer darauf an, was für ein Konzert ich besuche... Habe ich die Band noch gar nicht live erlebt, dann mache ich eher wenig Fotos, weil ich das Konzert genießen möchte oder ich mache dann welche, wenn ich den aktuellen Song gerade weniger gut finde.

Hinterher Fotos von offizieller Seite zu bekommen finde ich eher schwierig und die Fotografen dürfen ja auch nur ganz am Anfang in den Fotograben und die Band ablichten. Die können ja oft in guten Momenten später gar keinen guten Fotos aus guter Position machen. Und wenn dann welche veröffentlicht werdne hat man dann oft irgendwelche blöden Signaturen mitten im Bild.

Das Leid mit den großen Mitmenschen, ja das kenne ich nur zu gut bei 1,63 cm Körpergröße Wink Ja, man kann höflich fragen, ob sie mit einem den Platz tauschen. Aber oft verschiebt sich die Menge auch, sodass sie dann nicht mehr direkt vor einem stehen, sondern, dass man zwischen zwei Menschen durch gucken kann. Wenn es mal ruppig zu geht in der Menge, dann sehe ich halt zu, dass ich nichts ab kriege. Wink oder gehe halt raus, wenn es mir echt zu blöd wird, was aber eher selten der Fall ist...

"Wenn es darum geht, Musik zu genießen, dann ist es immer das Lied das zählt, nicht das Genre." T.H.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.11.2014 21:57 von oceanborn_girl.)
25.11.2014 21:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]

Calico_Jack_Rackham Offline
Bounty Hunter
***

Für Rum und Ähre
Beiträge: 59
Registriert seit: 27.04.2013
Beitrag #5
RE: Das Verhalten von Konzertbesuchern
Ich möchte es auf einen einfachen aber von einen sicher auch gleich plärrend konterkarierten Punkt bringen:
Wer es Steril möchte sollte nicht zu Konzerten gehen.
Drängelleien sind bis zu einem bestimmten Maß auch normal..

Ke barjurir gar'ade, jagyc'ade kot'la a dalyc'ade kotla'shya.
Solange Kaffeebohnen auf Bäumen wachsen ist Kaffee FRUCHTSAFT
14.12.2014 20:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren [ ^ ]
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Neues aus der Galerie



Schwarzer Norden
auf Facebook


Du willst wissen welchen deiner Freunde Schwarzer Norden gefällt?
um Facebook den Zugriff auf deine Daten
zu erlauben und zusätzliche Features zu nutzen.